Probiodrug AG


Weinbergweg 22
06120 Halle

Geschäftsführer: Prof. Dr. Hans-Ulrich Demuth


Telefon: 0345 555 99 00
Telefax: 0345 555 99 01
E-Mail: info@probiodrug.de
Internet: http://www.probiodrug.de

Geförderte Projekte: 1


Identifikation eines selektiven Inhibitors der Proteinkinase CDK9


Flexibles Alignment von Inhibitoren der Proteinkinase CDK9
Flexibles Alignment von Inhibitoren der Proteinkinase CDK9

Projektidee

Ziel des Vorhabens ist die Identifizierung eines niedermolekularen organisch-chemischen Wirkstoffs zur selektiven Inhibition der Enzymaktivität der Proteinkinase CDK9, der dann als Pharmazeutikum zur Therapie chronisch entzündlicher Erkrankungen im Menschen entwickelt werden soll.

Kundennutzen

Die bisher zur Verfügung stehenden CDK9 Inhibitoren sind aus unterschiedlichen Gründen für die Anwendung am Menschen nicht geeignet, beispielsweise verfügen sie über eine nicht ausreichende Selektivität oder weisen ungünstige pharmakologische oder physikochemische Eigenschaften auf. Durch die Entwicklung hoch-spezifischer Inhibitoren sollen Verbindungen entwickelt werden, die als Therapeutikum nutzbar sind. Im Zuge der eingehenden Charakterisierung von vielversprechenden Wirkstoffkandidaten wurde eine Substanz identifiziert, die den Anforderungen an einen präklinischen Entwicklungskandidaten in bestmöglicher Weise entspricht. Die derzeit weitestentwickelte Substanz erfüllt nach unserem derzeitigen Kenntnisstand alle Voraussetzungen zur Selektion als klinischer Entwicklungskandidat. Somit konnte der Grundstein gelegt werden für die weitere Substanzentwicklung im regulatorischen Umfeld der klinischen Zulassung als Therapeutikum.

Ausblick

Weiteres Ziel wird es sein, die identifizierte Substanz in die regulatorische Entwicklung einzubringen und im Falle positiver Ergebnisse durch erfolgreiche klinische Zulassung gemeinsam mit einem Partner auf den Markt zu bringen.

Stand: 23.01.2013
Projektdaten aktualisiert: 01.12.2012

Unternehmen A–Z

Nach oben