AJ IDC Geräteentwicklungsgesellschaft mbH


In den Folgen 5
98704 Langewiesen

Geschäftsführer: Dr. Norbert Lenk

Telefon: 03677/804012
Telefax: 03677/804024
E-Mail: n.lenk@analytik-jena.de
Internet: http://www.idc.analytik-jena.de

Geförderte Projekte: 1


Unternehmensprofil Zurück
Die AJ IDC entwickelt und produziert am Standort Langewiesen Analysengeräte für dieElementaranalytik. Diese Geräte kommen sowohl in Labors für Umweltanalytik, derchemischen Industrie als auch der Petrolindustrie zum Einsatz. Die AJ IDC ist mittlerweileeine 100% ige Tochter der Analytik Jena AG. Sie wurde als IDC (Instrument developmentcompany) im Jahr 1990 aus ehemaligen Mitarbeitern der Labortechnik Ilmenau gegründet.Derzeit sind 38 Beschäftigte am Standort (25 männliche und 13 weibliche) sowie 2 Azubis.53% der Beschäftigten haben einen Hoch- oder Fachschulabschluß, was durch den hohenAnteil an Entwicklungsarbeiten notwendig ist. Schwerpunkt der F/E-Tätigkeit sind neue Verfahren der Analytik – Aufschlussverfahren fürunterschiedliche Probenmatrizes, neue Detektionsproinzipien chemisch und optisch sowieneue Auswerteprinzipien (mathematisch-physikalische Verfahren)
UnternehmensphilosophieDie Unternehmensidee besteht darin, immer wieder hochinnovative Produkte zuentwickeln und damit jederzeit auf dem Stand der Technik oder ein Stück davor zu sein.Um dies jedoch finanzieren zu können, müssen diese Produkte mit gutem Gewinn verkauftwerden und aus dem Gewinn wird jeweils die Entwicklung zum überwiegenden Teilfinanziert. Etwa 15% der Entwicklungskosten werden über Fördermittel aquiriert – niemalsjedoch mehr, um die Firma auf einer soliden Basis zu halten. Das Unternehmen ist nach ISO 9000 bzw. 9002 seit 1996 zertifiziert. Durch die 100% ige Vermarktung durch die Analytik Jena AG ist ein weltweitesKundenpotenzial gegeben. Das derzeitige Volumen der abgesetzten Geräte der AJ IDCbeträgt ca. 11 Mio. €/a und hat eine stabile Wachstumsrate von 10 bis 15 %.

Unternehmensprofil aktualisiert: 01.12.2010

Unternehmen A-Z

Nach oben