JPT Peptide Technologies GmbH


Volmerstraße 5
12489 Berlin

Geschäftsführer: Dr. Holger Wenschuh

Telefon: 030/6392-5500
Telefax: 030/6392-5501
E-Mail: info@jpt.com
Internet: http://www.jpt.com

Geförderte Projekte: 1


Unternehmensprofil Zurück
Die JPT Peptide Technologies GmbH ist ein nach DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziertes Biotechnologie Unternehmen, das sich seit dem 01.01.2006 am WISTA Standort in Berlin Adlershof befindet. Es arbeiten mehr als 50 Mitarbeiter in Produktion, Forschung und Entwicklung sowie Administration.
Die JPT wurde als Unternehmensteil der Jerini AG am 02.07.2004 ausgegliedert. Als 100 %ige Tochter der Jerini AG führte die JPT GmbH ihre Geschäfte fort und gründete am 01.10.2005 eine eigene Tochtergesellschaft in den USA, die JPT, Inc., um der Entwicklung am US amerikanischen Markt Rechnung zu tragen. Die JPT GmbH wurde dann am 01.05.2009 an die BioNTech Diagnostics GmbH veräußert, die nun alleiniger Anteilseigner ist.
Die JPT entwickelt Produkte und Dienstleistungen für die biomedizinische Forschung mit einem Fokus auf den Bereichen Immunologie und Proteomics. Die meisten Produkte der JPT stellen entweder Peptide oder von Peptiden abgeleitete Produkte und Dienstleistungen dar. So produziert die JPT beispielsweise im Kundenauftrag jedes Jahr hunderttausende Peptide, die dann beim Kunden oder bei der JPT auf ihre biologische Aktivität getestet werden, oder als Standards für Proteinquantifizerung verwendet werden. Darüber hinaus ist die JPT der weltweit führende Anbieter so genannter Peptidmikroarrays. Dabei werden tausende Peptide in kleinsten Mengen auf Glasträgern immobilisiert. Die entstehenden Peptidarrays können dann verwendet werden, um nach Inkubation mit Patientenproben (wie z.B. Serum oder Blut) bestimmte Antikörperbindungsmuster zu entschlüsseln, die die Entwicklung neuer diagnostischer Marker gestatten. Zusätzlich zu den beschriebenen Dienstleistungen im Kundenauftrag bietet die JPT eine Reihe von peptidbasierten Katalogprodukten, wie z.B. Peptidmikroarrays mit Peptidscans durch eine Vielzahl relevanter Antigene in Indikationen wie Krebs und Infektionskrankheiten oder Peptidsammlungen und Mikroarrays zur Identifizierung neuer Substrate für verschiedene Enzymklassen (z.B. Kinasen, Proteasen, Phosphatasen) an.

Die JPT vermarktet Ihre Produkte und Dienstleistungen derzeit in Form von Produktklassen wie folgt:

ImmunoTools & Services

  • GxP Peptide
  • Peptidsynthese Service nach strengen Richtlinien (strenger als ISO 9001) für klinische Anwendungen  zum Bsp. für Immunotherapy & Entwicklung von Impfstoffen.
  • PepMix: Antigen-überspannende synthetische Peptidmischungen zur antigen-spezifischen T-Zell Stimulation in immuno-diagnostischen Anwendungen, z.B. ELISPOT assays, Flow Cytometry oder ICS
  • PepTrack Peptidbibliotheken: Herstellung von Peptidbibliotheken im Kundenauftrag, welche den spezifischen Anforderungen von klinischen T-Zell-Assays (ELISPOT, Flow Cytometry etc.) entsprechen.
  • RepliTope und PepStar: Peptidmikroarrays zur Profilierung immundominanter Regionen in Antigenen, Antikörper Epitopmapping und Serumprofiling
  • PepSpots: Membran-gebundene Peptide zum Studium von Protein-Protein Interaktionen
Peptides & Arrays
  • Specialty Peptides & Proteins: Qualitativ hochwertige synthetische Peptide mit zahlreichen Modifikationen, Skalierungen und Spezifikationen für Forschungszwecke in Akademie und Industrie
  • Peptid-Konjugate: Peptid-Konjugate für Immunisierungszwecke und Antikörpergenerierung
  • BioTides: Herstellung großer Stückzahlen biotinylierter Peptide im Kundenauftrag für Anwendungen in allen Screeningassays auf der Basis von Straptavidin/Biotin Interaktionen
  • PepStar: Hochdichte-Peptidmikroarrays für Seroscreeningzwecke und Entwicklung neuartiger Seromarker für Infektions- und Autoimmunkrankheiten, Allergien und Krebs
Proteomics & Enzyme Profiling Tools
  • SpikeTides: Ungereinigte Peptide in kleinsten Mengen für proteomische Assays
  • SpikeMix: Peptid Pools mit isotopen markierten Markerpeptiden für die Quantifizierung von Proteinen, z.B. Kinasen, Cytokine, Hormonen.
  • Enzyme Substrate Sets: Synthetische Sammlungen von vordefinierten Peptiden mit maßgeschneiderten Modifikationen zur Verwendung in enzymatischen Assays
  • Enzyme Substrate Microarrays: Peptidmikroarrays mit tausenden von annotierten Peptidsubstraten zur Identifizierung neuer Substrate, Selektivitätstestung und Substratoptimierung
Die Unternehmensphilosophie der JPT besteht in der nachhaltigen Entwicklung eines innovativen und qualitativ hochwertigen Produkt- und Dienstleistungsportfolios, welches die Entwicklung neuartiger personalisierter Immundiagnostika – und Therapeutika beschleunigt. In diesem Kontext arbeitet die gesamte Firma auf der Basis eines 2003 implementierten Qualitätsmanagementsystems, welches DIN ISO 9001:2015 zertifiziert ist. Darüber hinaus wurde die Firma von zahlreichen Pharmaunternehmen und Non-Profit Organisationen erfolgreich bezüglich GCLP (Good Clinical Laboratory Practices) compliance auditiert. Zu den namhaften Organisationen zählen die National Institutes of Health (USA) und die International AIDS Vaccine Inititaive (UK). Die JPT kooperiert mit namhaften Institutionen, wie dem Vaccine Research Center des NIH (USA), den Karolinska Institutes (Schweden), der Duke University (USA) und der Gutenberg Universität Mainz bei der Entwicklung neuer Therapieansätze in den Indikationen Krebs, Infektions- und Autoimmunkrankheiten sowie Allergien. Die JPT ist ein international ausgerichtetes Unternehmen mit Sitz in Berlin.


Unternehmensprofil aktualisiert: 02.11.2015

Unternehmen A-Z

Nach oben