Jähnig GmbH Felssicherung & Zaunbau


Talstraße 11
01738 Dorfhain

Geschäftsführer: Dipl.-Ing. (FH) Jens Jähnig

Telefon: 035055 695-0
Telefax: 035055 695-23
E-Mail: kontakt@jaehniggmbh.de
Internet: http://www.jaehniggmbh.de

Geförderte Projekte: 2


Unternehmensprofil Zurück
Die 1995 gegründete Jähnig GmbH Felssicherung & Zaunbau ging aus der 1992 entstandenen Einzelfirma von Herrn Dipl.-Ing. (FH) Jens Jähnig hervor. Sie beschäftigt heute 43 Mitarbeiter. Das Unternehmen arbeitet deutschlandweit auf den Gebieten der Fels- und Böschungssicherung. Die Spezialkompetenz liegt in der Realisierung von Aufgaben in schwer zugänglichen Regionen, in denen die Firma Dank alpiner Arbeits-methoden schnell und kosteneffizient tätig sein kann.

Die Jähnig GmbH ist ein hochinnovatives Unternehmen und verfügt über hoch qualifiziertes Ingenieur-, Techniker- und Facharbeiterpotenzial mit umfangreichem Know-how im Bauwesen, in der Bohrtechnik, in der Alpintechnik, im Netzbau und in anderen Fachgebieten.

Darüber hinaus kann die Firma auf modernste Technologien und hochleistungsfähige Spezialgeräte zurückgreifen, insbesondere für komplizierte Sicherungsaufgaben.

Zum Einsatz kommen Verfahren wie verschiedene Bohrmethoden, Spritzbetontechnik, Stein-schlagschutznetze, Fangzäune und speziell für die zu lösenden Probleme entwickelte Techniken.

Neue Kernkompetenzen hat sich die Jähnig GmbH in den letzten Jahren – auch mit wirksamer Unterstützung des Programms INNO WATT – im Bereich der Entwicklung und Umsetzung von Verankerungen jeglicher Art an besonders schwierigen Ausführungsstandorten (insbesondere Offshore-Anlagen) und unter Einsatz spezieller Hochleistungsfüllstoffe erarbeitet. Dabei kann auf spezielles Know-how
  • zur Verarbeitung großer Mengen Spezialbeton,
  • in der Fördertechnik für große Förderwege,
  • bei Injektionstechnologien,
  • für hochfeste, statisch belastbare Leichtmetallkonstruktionen und
  • Sondermaschinen (Spezialgeräte)
zurückgegriffen werden.

Das typische Produkt- und Verfahrensangebot der Jähnig GmbH umfasst:
  • Verankerungen / Nägel
  • Technische Bohrungen
  • Nachgründungen / Injektionen
  • Schutznetze
  • Fangzäune
  • Randwegverbau
  • Spritzbeton
  • Stützwände / Gabionen
  • Profilerweiterung / Sprengung

Das aktuelle Portfolio kann folgendermaßen zusammengefasst werden:
  • Beratung in allen Teilbereichen der Fels-, Hang- und Bauwerksicherung
  • Ausarbeitung detaillierter Vorschläge der Sicherungsmaßnahmen unter Berücksichtigung aller Einfluss nehmenden Komponenten. Das betrifft wirtschaftliche, naturnahe, geotechnische und betriebstechnische Lösungen.
  • Absuchen und Abräumen von Felshängen sowie Abbruch überhängender und absturzgefährdeter Felspartien unter sicherheitstechnischen Anforderungen
  • Bewuchsbeseitigung aus Steilbereichen
  • Herstellen von Schutznetzsicherungen mit unterschiedlicher Leistungsfähigkeit
  • Liefern und Einbau von Geröllfangzäunen in leichter und schwerer Ausführung
  • verschiedene Steinfang- und Personenschutzzäune mit hoher Lastaufnahme zur Vermeidung von Betriebsunfällen (kurze Montage bzw. Demontagezeiten)
  • Bohrarbeiten und Verankerungstechnik
  • Spritzbeton-, Verankerungs- und Bewehrungsarbeiten auch in schwer zugänglichen Einbaustellen
  • Baugrubensicherung
  • Stützwände aus Gabionen
  • Entwicklung neuer Lösungen zur Verankerung und Fundamentierung von Offshore-Anlagen (Windkraft-Anlagen)


Unternehmensprofil aktualisiert: 03.12.2014

Unternehmen A-Z

Nach oben