GMIT GmbH


Novalisstraße 10
10115 Berlin

Geschäftsführer: Stephan Skrodzki

Telefon: +49 30 240882330
Telefax: +49 30 240882359
E-Mail: info@gmit-gmbh.de
Internet: http://www.gmit-gmbh.de

Geförderte Projekte: 1


Unternehmensprofil Zurück
Die GMIT GmbH ist als technischer Lösungsanbieter auf den Märkten des mobilen und digitalen TV tätig, insbesondere in den Märkten DVB und IPTV. Seit der Gründung im Januar 2006 bis Ende 2009 war die GMIT GmbH  inhabergeführt und finanziell unabhängig sehr erfolgreich am Markt tätig, neben einer End-zu-Ende Lösung für interaktives, mobiles Radio und Fernsehen und einer server-basierten Monitoring-Lösung für das visuelle Monitoring enkodierter Videoströme bietet GMIT Komponenten für ein IP-basiertes Video Head End System an, inklusive Redundanz- und Switching-Lösungen.

Seit dem 22.12.2009 ist die Firma Rhode & Schwarz GmbH & Co KG  als strategischer Partner an der GMIT GmbH beteiligt – seit 2010 ist die GMIT GmbH einer der Technologievorreiter im Bereich DVB-T2. Vorrangig spricht GMIT mit seinen Software-Produkten und Dienstleistungen die Zielgruppen Broadcast – Plattform – Anbieter und Integratoren an, aber auch Broadcaster und Sendenetzbetreiber als Endkunden.
Der eingetragene Firmensitz und die Arbeitsstätte des Unternehmens ist die Novalisstrasse 10 in 10115 Berlin. Die Stadt bietet eine hervorragende Ausgangsposition sowohl für Kunden, als auch für die Mitarbeitergewinnung.

Für GMIT arbeiten zur Zeit neben dem Geschäftsführer weitere acht Angestellte. In Projektspitzen kann zeitweise auf einen Pool freiberuflicher Softwarespezialisten zurück gegriffen werden, die mit Arbeitsinhalten, Mitarbeitern und Vorgehensweise der GMIT vertraut sind.

Schwerpunkte

Zunächst hat GMIT vornehmlich Softwarelösungen für mobile Endgeräte implementiert und eine komplette Ende-zu-Ende-Lösung für interaktives, mobiles Fernsehen entwickelt. Danach konnte das Unternehmen sein Portfolio erweitern und es kamen Systeme für Broadcast-Sendekopfstationen hinzu (Video Headend-Komponenten und Monitoring-Lösung), der Schwerpunkt der Forschungstätigkeit und des Produktspektrums der GMIT GmbH liegt seit 2008/2009 in der Entwicklung von Technologien für  alle wichtigen digitalen TV-übertragungsstandard`s der Welt (DVB, ATSC, ISDB-T, IPTV), insbesondere im Bereich Video Head End und Monitoring.

Seit Ende 2008 umfasst das Portfolio von GMIT die folgenden drei Produktfamilien:
  • Interactivity & Data Services
  • Monitoring
  • Video Headend

Die Produktfamilien und Einzelprodukte umfassen:
Video Headend
  • Network Receiver
  • Streamer
  • X-Bar
  • X-Bar SPU
Monitoring
  • Broadcast Multiscreen Monitor
  • Broadcast Multiscreen Monitor Mosaic
Interactivity / Data Services
  • Interactive Radio
  • Service Guide Transport

Unternehmensphilosophie

Die GMIT GmbH ist Pionier in neuen, sich verändernden Märkten, in denen Standardisierungen  noch nicht abgeschlossen sind und als Technologievorreiter im Bereich DVB und Interaktivität bekannt. Durch die sehr hohe Flexibilität und schnelle Umsetzung im Software-Engineering und kostenbewusstes Arbeiten hat die GMIT zuverlässig ihren Kundenstamm ausgebaut und sich damit auch international positioniert.

Vorrangig spricht GMIT mit seinen Produkten und Dienstleistungen die folgenden Zielgruppen an:
  • Integratoren und Sendeplattform-Anbieter
  • Mobiltelefongesellschaften
  • TV- / Radiosender und zuliefernde Agenturen
  • Endgeräte- und Chipset-Hersteller
Zu seinen Kunden- ausschliesslich im Bereich Business-to-Business- zählen:
  • Sendeplattform-Anbieter:
    Media Broadcast, MFD, Nokia Siemens Networks, Siemens, T-Systems, RRD, Rohde&Schwarz
  • Mobiltelefongesellschaften:
    H3G, O2, Vodafone
  • TV- / Radiosender und zuliefernde Agenturen:
    ARD Digital, Bayerischer Rundfunk, ddp - Deutscher Depeschendienst,
  • Radio / Tele FFH, Regiocast Digital, Rundfunk Berlin-Brandenburg, Saarländischer Rundfunk
Resultate der vorangegangen Projekte waren bis 2008 eine Reihe von Kooperationen mit Berliner Unternehmen im DVB-H Umfeld:
  • Für Media Broadcast hat GMIT erfolgreich Broadcast-Plattformkomponenten entwickelt; diese sind im DVB-H Playout österreich produktiv im Einsatz gewesen.
  • Mit dem Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut (HHI) hat  GMIT in der Entwicklung verschiedener Plattformkomponenten kooperiert
  • Einen Interactive Radio Service im Auftrag der Media Broadcast hat GMIT gemeinsam mit Fraunhofer HHI und Motor FM entwickelt.
  • In Kooperation mit dem Berliner Unternahmen TIC-Mobile gewann GMIT ein Projekt zur Nutzungsverhaltensmessung für DVB-H und konnte seine Softwarekomponenten im Beratungsumfeld einsetzen.
Seit 2009 sind es Projekte im digitalen TV-Markt innerhalb der neusten Generationen von übertragungsstandards (DVB-S2, DVB-T2 und DVB-C2), die sich als tragfähig und zukunftsweisend erwiesen haben:
  • DVB-T2 Gatways für Testbetrieb und Testsender
  • Monitoringlösung DVB-T und DVB-T2

Zudem konnte GMIT seinen indirekten Vertrieb deutlich ausbauen, indem
  • mit Nokia Siemens Networks ein Reseller-Vetrag abgeschlossen wurde
  • eine Kooperationsvereinbarung mit Rohde&Schwarz geschlossen wurde
  • weitere, kleinere Distributoren wie Euromedia Service und Anedis, die Produkte der GMIT in ihr Portfolio aufgenommen haben
GMIT ist Mitglied in der Landesinnung für Informationstechnik Berlin und Förderer der Fernseh-und Kinotechnischen Gesellschaft.



Unternehmensprofil aktualisiert: 03.12.2011

Unternehmen A-Z

Nach oben