INNOVENT e. V. Technologieentwicklung


Prüssingstraße 27b
07745 Jena

Geschäftsführer: Dr. Bernd Grünler
Dr. Arnd Schimanski

Telefon: 03641 2825-10
Telefax: 03641 2825-30
E-Mail: innovent@innovent-jena.de
Internet: http://www.innovent-jena.de

Geförderte Projekte: 18


Unternehmensprofil Zurück
INNOVENT ist eine gemeinnützige externe Industrieforschungseinrichtung in der Rechtsform eines eingetragenen Vereins ohne institutionelle Förderung. Mitglieder des Vereins sind Personen aus Wissenschaft und Wirtschaft.
INNOVENT ist hauptsächlich in drei fachlichen Säulen tätig:
  • Oberflächentechnologie,
  • Biomaterialien und
  • Magnetische und Optische Systeme.
Die Ergebnisse aus fünf Fachbereichen werden als Auftragsforschung klein- und mittelständischen Unternehmen aber auch der Großindustrie in Form von Produkten, Technologien, Patenten und Lizenzen zur Verfügung gestellt. Darüberhinaus übt INNOVENT seine Funktion als Bildungsträger im Raum Jena in Zusammenarbeit mit der Universität und der Fachhochschule Jena aus. über 100 Doktoranden, Diplomanden und Studenten bearbeiteten Themen zu Promotionen, Diplom- und Semesterarbeiten. Außerdem bietet INNOVENT zahlreiche Weiterbildungsangebote für die Industrie an.

Insgesamt zirka 580 Forschungsprojekte insbesondere für Industriepartner wurden in den letzten fünf Jahren erfolgreich abgeschlossen. Genutzt werden dabei die Förderprogramme von EU, Bund, Ländern und Stiftungen sowie direkte Industriemittel. In bislang fünf Ausgründungen (zirka 30 Mitarbeiter) werden die Forschungsergebnisse vermarktet. Des Weiteren ist INNOVENT Koordinator und Initiator zahlreicher Netzwerke und Verbünde (InnoNet, Wachstumskern J-1013 u. a.) und Mitglied in mehr als 18 Fachgremien. INNOVENT ist Ausrichter der jährlich stattfindenden Thementage Grenz- und Oberflächentechnik und ist Initiator des Anwenderkreises Atmosphärendruckplasma, in dem in jährlich drei bis vier Workshops Themen zu dieser neuen Technologie behandelt werden.


Unternehmensprofil aktualisiert: 05.12.2015

Unternehmen A-Z

Nach oben