fzmb GmbH Forschungszentrum für Medizintechnik und Biotechnologie


Geranienweg 7
99947 Bad Langensalza

Geschäftsführer: Dr. Peter Miethe, Dr. Dirk Barnewitz


Telefon: 03603 833-120
Telefax: 03603 833-150
E-Mail: pmiethe@fzmb.de
Internet: http://www.fzmb.de

Geförderte Projekte: 16


Unternehmensprofil Zurück
Gründung am 28.06.1994 als eingetragener, gemeinnütziger Verein fzmb e.V.

1995/1996 Aufbauphase auf der Grundlage der
Förderung durch das Bundesministerium für Wirtschaft und das Thüringer
Ministerium für Wirtschaft und Infrastruktur

ab 1995
Aufbau der Forschungsbereiche
Entwicklung der Applikations- und Dienstleistungsbereiche

Bearbeitung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten auf dem Gebiet der industriellen Forschung und vorwettbewerblichen Entwicklung mit der Förderung des Bundesministeriums für Wirtschaft

2007 Gründung der fzmb GmbH

Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2008-12

Akkreditierung nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Das Forschungszentrum für Medizintechnik und Biotechnologie existiert seit 1994 als wirtschaftsnahe Forschungseinrichtung mit Schwerpunkt auf medizintechnische, biotechnologische und veterinärmedizinische Forschungs- und Entwicklungsarbeiten.

In der fzmb GmbH arbeiten insgesamt 100 hochqualifizierte und engagierte Fachleute unterschiedlicher Ausbildungsrichtungen in modern ausgerüsteten Laboratorien in Bad Langensalza und Erfurt an der Entwicklung innovativer Produkte und Dienstleistungen und bieten marktorientierte Komplettlösungen für Kunden klein- und mittelständischer Unternehmen an.

Als Initiator und Mitglied verschiedener nationaler und internationaler Netzwerke versteht sich das Institut als wichtiges Bindeglied zwischen Industrie und Forschung. Von der Kompetenz der fzmb GmbH profitieren Unternehmen der Diagnostik-, Pharma- und Kosmetikbranche, Medizingerätehersteller sowie landwirtschaftliche und lebensmittelproduzierende Betriebe.
Schwerpunktbereiche der Forschung, Entwicklung und Dienstleistung
  • Lebensmittel und Verbraucherschutz
  • Tiergesundheit
  • Biologische Rohstoffe
  • Diagnostische Systeme

Unternehmensphilosophie


Die fzmb GmbH hat in den genannten Schwerpunktbereichen eine Strategie zur horizontalen Technologievernetzung entwickelt, die es erlaubt, komplexe Fragestellungen unter Einbeziehung der unterschiedlichen Kompetenzen des Institutes, in der Tierklinik, der Diagnostik, der Biotechnologie und der Bioinstrumenteentwicklung zu bearbeiten. Dies ermöglicht es, in Kooperation mit Industriepartnern komplexe Technologieprojekte mit strategischer Zielrichtung zu adressieren. Gegenwärtig sind dabei von besonderem Interesse: „Point of Care Diagnosesysteme„ unter besonderer Berücksichtigung von Lungenfunktionsdiagnostik und Immundiagnostik, die Diagnose und Therapie von arthritischen Erkrankungen, optische (spektroskopische) Systeme zum Einsatz in der Bioanalytik, Veterinärmedizin und Biotechnologie, moderne Fermentations- und Bioaufarbeitungsverfahren zur Erzeugung von biologischen Rohstoffen für die Bioanalytik, Diagnostik und Pharmaindustrie. Im Rahmen dieser Schwerpunkte erweitert das Institut im Rahmen von Einzelprojekten permanent sein Technologieportfolio. Damit ist es möglich, die Attraktivität als Forschungs- und Entwicklungspartner der Industrie zu erhöhen und erfolgreich Ausgründungen zu realisieren.


Unternehmensprofil aktualisiert: 31.10.2014

Unternehmen A-Z

Nach oben